Häufig gestellte Fragen

  • Welche Daten können ermittelt werden?
  •   
  • Welche Möglichkeiten gibt es noch, vermisste Personen zu finden?
  •   
  • Warum muß ich eine Begründung für die Anfrage eingeben?
  •   
  • Kann ich eine Anfrage direkt an das Einwohnermeldeamt richten?
  •   
  • Wir haben regelmäßig große Mengen an Anfragen. Kann ich diese Anfragen auch als Datei an EWOMA.de senden?
  •   
  • Wie lange dauert es, bis meine Anfrage von EWOMA.de beantwortet wird?
  •   
  • Darf EWOMA.de Anfragen im Auftrag seiner Kunden stellen?
  •   
  • Welche Zahlungsmodalitäten gibt es?
  •   
  • Was ist eine SSL-Verbindung?
  •   
  • Warum muß ich gelegentlich zweimal auf "OK" klicken,
    um einen neuen Datensatz eingeben zu können?
  •   
  • Warum erscheint mein gesuchter Ort nicht in der Auswahlliste?
  •   
  • Besteht eine Möglichkeit, mit den von EWOMA.de ermittelten Adressen
    unsere Kundendatenbank automatisch zu pflegen?
  •   
  • Wie setzt sich der Preis für die Anfragen zusammen?
  •   
  • Wir wollen häufiger die Dienste von EWOMA.de in Anspruch nehmen.
    Gibt es eine Möglichkeit, die Zahlungsvorgänge zu vereinfachen?
  •   
  • Was macht EWOMA.de mit den eingegebenen und über Einwohnermeldeämter ermittelten Daten?
  •   
  • Ich habe versäumt, meine Rechnung auszudrucken. Kann ich das nachholen?
  •   
  • Ich habe von EWOMA.de ein Mail erhalten. Darin steht, ich könne auf EWOMA.de die Ergebnisse meiner Anfragen abholen. Wie geht das?
  •   
  • Ich habe immer mehrere Anfragen und möchte zwecks besserer Übersicht zusätzlich unsere Kundennummern/unser Aktenzeichen eingeben. Geht das?
  •   
  • Welche Ergebnisse kann es auf meine Anfrage geben?
  •   

    Welche Daten können ermittelt werden?

    Sie können über EWOMA.de Anschriften von vermissten Personen ermitteln lassen.
    Voraussetzung hierfür ist: eine vollständige, ehemals gültige, deutsche Anschrift der gesuchten Person.
    Die ehemals gültige Adresse sollte nicht älter als ca. 10 Jahre sein.
    Gut ist, wenn Sie zusätzlich das Geburtsdatum der betreffenden Person angeben können.

    Es genügt nicht, wenn Sie nur einen Namen mit Geburtsdatum und den Ortsnamen haben.
    Die Suche hat regelmäßig keinen Erfolg, wenn die ehemals gültige Anschrift älter als 15 Jahre ist.
    Sie können über EWOMA.de zur Zeit keine juristischen Personen (Firmen, Behörden, ...) ermitteln lassen.
    Auslandsanfragen sind zur Zeit noch nicht möglich.

    Zurück zum Anfang

    Welche Möglichkeiten gibt es noch, vermisste Personen zu finden?

    Für die Suche nach vermissten Personen gib es verschiedene Anlaufstellen?

    • www.WiedersehenMachtFreude.de 
      Menschen wiederfinden die man aus den Augen verloren hat.
      Susanne Panter hat die Suche nach scheinbar Unauffindbaren zu ihrem Beruf gemacht.
      Die gelernte Kommunikationswirtin stöbert Sandkastenfreunde auf, verschollene Väter,
      Tanzstundenpartnerinnen, alte Schulkameraden.
    • www.adoptierte.de
      Sie können hier auch Suchanzeigen aufgeben um Ihre leiblichen Eltern bzw. Kinder wiederzufinden.
    • www.gesuchte-kinder.de
      Diese Seiten sollen bei der Suche nach vermissten Kindern helfen.
    • www.ahnenforschung.net
      Das deutsche genealogische Webverzeichnis.

    Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten sind. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Deshalb distanziert sich EWOMA.de hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller hier gelinkten Seiten. Diese Erklärung gilt für alle auf EWOMA.de ausgebrachten Links.

    Zurück zum Anfang

    Warum muß ich eine Begründung für die Anfrage eingeben?

    Dies ergibt sich aus der Änderung des Meldegesetzes zum 01.11.2015.

    Nach §44 Bundesmeldegesetz ist für jede gewerbliche Anfrage der Zweck anzugeben. Die Einwohnermeldeämter werden die Auskunftserteilung zurückweisen, wenn kein Zweck (Grund) für die Anfrage angegeben ist.
    Bitte berücksichtigen Sie, einen konkreten plausiblen Zweck (Grund) zu formulieren - ob es sich um Mahnwesen, Rechnungsstellung oder ähnliches handelt.

    Bitte beachten Sie auch: die Auskunft darf nach Meldegesetz nur für den von Ihnen genannten Zweck verwendet werden!

    §44 Meldegesetz: "(1) Sofern die Daten für gewerbliche Zwecke verwendet werden, sind diese anzugeben."

    §44: "(3) 2. die Auskunft verlangende Person oder Stelle erklärt, die Daten nicht zu verwenden für Zwecke a) der Werbung oder b) des Adresshandels.(4) Es ist verboten, Daten aus einer Melderegisterauskunft 1. ohne dass ein Zweck nach Absatz 1 Satz 2 bei der Anfrage angegeben wurde, gewerblich zu verwenden oder 2. entgegen einer Erklärung nach Absatz 3 Satz 1 Nummer 2 für die dort genannten Zwecke zu verwenden".

    Bitte beachten Sie, dass auch aus fehlender bzw. nicht-plausibler Zweckangabe resultierende Negativauskünfte kostenpflichtig sind!

    Diese Begründung ihrer Anfragen können Sie auf der Seite der Einstellungen vornehmen.
    Alle Anfragen die sie danach eingeben, erhalten diese Begründung zugeordnet.

    Für den Umstand, dass das Einwohnermeldeamt Ihre Begründung als ausreichend anerkennt, können wir keine Garantie übernehmen.

    Zurück zum Anfang

    Kann ich eine Anfrage direkt an das Einwohnermeldeamt richten?

    Ja - wenn Sie die aktuellen Gebühren und Zahlungsmodalitäten kennen, sowie die Anschrift des zuständigen Amtes, steht dem nichts im Wege.
    Sicherlich haben Sie Verständnis, dass wir zur Erreichbarkeit einzelner Einwohnermeldeämter keine Auskünfte erteilen.

    Zurück zum Anfang

    Wir haben regelmäßig große Mengen an Anfragen. Kann ich diese Anfragen auch als Datei an EWOMA.de senden?

    Ja - für Großkunden bieten wir diesen kostenlosen Service an.
    Kontaktieren Sie uns an, um Näheres zu erfahren.
    E-Mail Support@EWOMA.de

    Zurück zum Anfang

    Wie lange dauert es, bis meine Anfrage von EWOMA.de beantwortet wird?

    Die "Lieferzeiten" hängen stark vom betreffenden Einwohnermeldeamt ab.
    Die voraussichtlichen Lieferzeiten können Sie abrufen, wenn Sie auf der Seite ''Unsere Preise'' die entsprechende Postleitzahl eingeben. Generell antworten 90% der Einwohnermeldeämter nach ca. 10 Tagen. Die Rückmeldungen der Einwohnermeldeämter werden taggleich an Sie weitergegeben.

    Zurück zum Anfang

    Darf EWOMA.de Anfragen im Auftrag seiner Kunden stellen?

    Ja, die IT Albrecht GmbH ist nach § 32 BDSG registriert.

    Zurück zum Anfang

    Welche Zahlungsmodalitäten gibt es?

    Wenn Sie Ihre Eingabe getätigt haben und zur Kasse gehen, werden Sie aufgefordert auszuwählen, welche Art der Zahlung Sie wünschen. Sie haben die Wahl zwischen Rechnung (selbst überweisen) und Rechnung zum Monatsende.
    Rechnung zum Monatsende kommt in Frage, wenn Sie häufiger über EWOMA.de Anfragen stellen. Das Formular hierfür können Sie hier Anmeldung zur Monatsabrechnung herunterladen.
    Wählen Sie selbst überweisen, denken Sie bitte daran, dass wir Ihre Anfrage erst bearbeiten können, sobald Ihr Rechnungsbetrag auf unseren Konto eingegangen ist - bitte geben Sie unbedingt Ihre Rechnungsnummer an, um uns die Zuordnung zu Ihrer Anfrage zu ermöglichen.

    Zurück zum Anfang

    Was ist eine SSL-Verbindung?

    Bei SSL-Verbindungen werden die Daten zwischen Ihnen und EWOMA.de verschlüsselt übertragen. Selbst wenn Dritte diese Kommunikation abhören würden, wären die Daten unbrauchbar. Diese Form der Datenübertragung empfiehlt sich besonders für Inkassoinstitute o.ä..

    Zurück zum Anfang

    Warum muß ich gelegentlich zweimal auf "OK" klicken,
    um einen neuen Datensatz eingeben zu können?

    Wenn Sie sich vertippen und z.B. 50737 Klön eingeben, erkennt EWOMA.de die falsche Eingabe und gibt Ihnen die richtige Schreibweise vor (Köln). Diese müssen Sie dann bestätigen.
    Sollte wirklich einmal eine PLZ/Ort-Kombination fehlen, so lassen Sie uns bitte eine Nachricht zukommen.

    Zurück zum Anfang

    Warum erscheint mein gesuchter Ort nicht in der Auswahlliste?

    Sehen Sie bitte zuerst nach, ob Sie die richtige PLZ eingegeben haben. ;-)
    In unserer Kartei sind derzeit ca. 19.500 PLZ/Ort-Kombinationen eingetragen. Sollte eine Kombination tatsächlich einmal fehlen, so lassen Sie uns eine Nachricht zukommen.
    Wir ermitteln dann das für diesen Ort zuständige Einwohnermeldeamt und tragen es in unserer Datenbank nach.

    Zurück zum Anfang

    Besteht eine Möglichkeit, mit den von EWOMA.de ermittelten Adressen
    unsere Kundendatenbank automatisch zu pflegen?

    Ja - wir senden mit jedem Ergebnis-E-Mail auch eine Text-Datei als Anhang mit (Inkasso u.ä. sollten diese Funktion deaktivieren und die Ergebisse selbst auf EWOMA.de abholen), in dieser stehen alle relevanten Daten zu den ermittelten Adressen. Diese Text-Datei hat immer den gleichen Aufbau (CSV-Datei). Sie können diese sicherlich in Ihre Kundendatenbank importieren. Fragen Sie hierzu Ihren Systemadministrator oder lesen Sie im Bedienerhandbuch Ihrer Kundendatenbank nach.

    Zurück zum Anfang

    Wie setzt sich der Preis für die Anfragen zusammen?

    Den größte Teil des Preises für die erstellten Anfragen machen die Gebühren der jeweiligen Einwohnermeldeämter aus, die wir für Sie begleichen. Diese Gebühren liegen, je nach Amt, zwischen 2,5 und 15,- EUR. Dazu kommen 2,59 EUR für Porto-, Rückporto,- Scheck-, Überweisungskosten und die allgemeinen Betriebskosten für EWOMA.de.

    Zurück zum Anfang

    Wir wollen häufiger die Dienste von EWOMA.de in Anspruch nehmen.
    Gibt es eine Möglichkeit, die Zahlungsvorgänge zu vereinfachen?

    Ja, nach vorheriger, schriftlicher Anmeldung erhalten Sie von uns eine monatliche Abrechnung. Dabei können Sie auch die unter mehreren Benutzernamen eingegebenen Anfragen zu einer Rechnung zusammenfassen lassen.
    Bitte beachten Sie: Anmeldung zur Monatsabrechnung ist nur möglich, wenn Sie bereits Anfragen über EWOMA.de als Vorkasse-Kunde getätigt haben. Die Anmeldung zur Monatsabrechnung kann erst angelegt werden, wenn Sie bereits mindestens ein Ergebnis über EWOMA.de erhalten haben. Bitte melden Sie sich zur Monatsabrechnung nur dann an, wenn Sie regelmässig Anfragen - und monatlich mindestens zehn Anfragen - tätigen wollen. Falls in einem Monat weniger als zehn Anfragen in Rechnung gestellt werden, fällt ein Mindermengenzuschlag in Höhe von Euro 5 zzgl. MwSt. an.
    Auf den Service Abrechnung zum Monatsende besteht kein Rechtsanspruch. Dieser Service kann ohne Angabe von Gründen versagt oder entzogen werden. Insbesondere bei Zahlungsverzug wird die Abrechnung zum Monatsende zurückgenommen.
    Das Anmeldeformular finden Sie hier Anmeldung zur Monatsabrechnung.

    Achtung:
    Bereits vor dieser Freigabe auf EWOMA.de eingegebene Aufträge, werden durch die Monatsabrechnung nicht erfaßt!

    Zurück zum Anfang

    Was macht EWOMA.de mit den eingegebenen und über Einwohnermeldeämter ermittelten Daten?

    Wir sind KEINE Adressenhändler. Alle bei uns eingehenden Daten werden nur im Auftrag und Interesse unserer Kunden, also Ihnen, genutzt. Wir geben diese Daten nicht an Dritte weiter und wir versenden keine Werbung an die so erhaltenen Adressen. Ihr Benutzername, Ihre E-Mail-Adresse und alle mit Ihnen verbundenen Eingaben werden 12 Wochen nach der letzten Anmeldung gelöscht. Siehe dazu auch unsere AGB § 4.

    Zurück zum Anfang

    Ich habe versäumt, meine Rechnung auszudrucken. Kann ich das nachholen?

    Ja - melden Sie sich erneut an unter Anfragen erstellen. Danach sehen Sie einen Link ''X Anfragen werden zur Zeit bearbeitet.''
    Suchen sie im Menü die gewünschte Rechnungsnummer.
    Klicken Sie auf "Aktualisieren".
    Klicken Sie auf Rechnung, um die zugehörige Rechnung anzuzeigen.
    Danach können Sie Ihre Rechnung ausdrucken.

    Zurück zum Anfang

    Ich habe von EWOMA.de ein Mail erhalten. Darin steht, ich könne auf EWOMA.de die Ergebnisse meiner Anfragen abholen. Wie geht das?

    Melden Sie sich erneut an unter Anfragen erstellen. Dann sehen Sie einen Link ''Für X Anfragen liegen Ergebnisse vor.''
    Siehe dazu auch unsere AGB § 4.

    Zurück zum Anfang

    Ich habe immer mehrere Anfragen und möchte zwecks besserer Übersicht zusätzlich unsere Kundennummern/unser Aktenzeichen eingeben. Geht das?

    Ja - melden Sie sich erneut an unter Anfragen erstellen. Dann sehen Sie einen Schalter ''Einstellungen''. Wenn Sie diesen anklicken, finden Sie neben der Möglichkeit, Ihre E-Mail-Adresse und das Kennwort zu ändern, auch diese Funktion.

    Zurück zum Anfang

    Welche Ergebnisse kann es auf meine Anfrage geben?

    EWOMA.de teilt Ihnen mit, welche Daten bezüglich der gesuchten Person beim zuständigen Einwohnermeldeamt vorliegen. 80 Prozent der Anfragen werden mit Angabe der neuen Anschrift an Sie rückgemeldet. Neue Anschrift meint die Anschrift, die dem Einwohnermeldeamt bei Abmeldung der Person angegeben wurde.

    Diese Adresse ist also die Anschrift, die die gesuchte Person bei ihrer Abmeldung diesem Einwohnermeldeamt angab. Dies schliesst nicht aus, dass die Person erneut umgezogen ist. Sollte die Person wieder umgezogen sein, muss eine erneute Anfrage mit der nun ermittelten Anschrift durchgeführt werden.

    Sollte die gesuchte Person ins Ausland abgemeldet sein, teilt das Einwohnermeldeamt in der Regel Stadt und Land, nur in Ausnahmefällen Strasse und Hausnummer, mit. Wir führen nur inländische Einwohnermeldeamtsanfragen durch.

    Möglich ist, dass die gesuchte Person von Amts wegen abgemeldet wurde. Das bedeutet, auch das Einwohnermeldeamt kennt den Aufenthaltsort des/der Gesuchten nicht. Sie erhalten darüber Nachricht und wissen, dass die Person in der Stadt, in der Sie suchten, über eine Einwohnermeldeamtsanfrage nicht zu finden ist.

    Sollte die Person, die Sie suchen, eine amtliche Auskunftssperre eingerichtet haben, darf das Einwohnermeldeamt die neue Anschrift nicht mitteilen. In diesem Fall teilt das Amt aber in der Regel der gesuchten Person mit, dass eine Anfrage sie betreffend gestellt wurde, und fordert die Person auf, sich mit uns in Verbindung zu setzen. In diesem Fall bleiben wir natürlich Vermittler, sollte sich die Person bei uns melden, und verweisen die Person an Sie.

    Sollte die gesuchte Person noch unter der von Ihnen eingegebenen Anschrift gemeldet sein, wird uns dies vom Einwohnermeldeamt mitgeteilt. Sie erhalten von uns die Nachricht: "Person ist noch so gemeldet" und können dann davon ausgehen, dass die Person sich nicht beim Einwohnermeldeamt abgemeldet hat.

    Es kann vorkommen, dass Sie die Mitteilung erhalten: "in der angefragten Stadt nicht gemeldet oder gemeldet gewesen". Dies kann bedeuten, dass die Person in der angefragten Stadt zwar gewohnt, sich dort aber nicht ordnungsgemäß gemeldet hat. Denkbar ist auch, dass die letzte bekannte Adresse Ihnen nicht korrekt vorliegt.

    Einige Einwohnermeldeämter können Personen - besonders solche mit landläufigen Namen - nur ermitteln, wenn das Geburtsdatum angegeben wird. Auch dies teilen wir Ihnen mit. Sie haben die Möglichkeit zu prüfen, ob eine weitere Anfrage möglich ist - falls Sie das Geburtsdatum doch feststellen können. Häufig können jedoch Personen auch ohne Geburtsdatum ermittelt werden.

    Sollte Ihnen die Strasse und/oder Hausnummer nicht bekannt sein, bitten wir Sie, damit zu rechnen, dass die Einwohnermeldeämter uns rückmelden, die Person nicht ermitteln zu können. Sie können Ihnen so entstehende Kosten vermeiden, indem Sie Ihre Angaben sorgfältig und vollständig eingeben. Mit der Eingabe einer unvollständigen Anschrift ist für Sie das Risiko verbunden, dass das Einwohnermeldeamt keine neue Anschrift mitteilt.

    Mit jeder Anfrage, die Sie eingeben, erteilen Sie uns einen Auftrag. Jeder Auftrag wird von uns ausgeführt, wobei sowohl die Kosten für unsere Dienstleistung als auch die Gebühren für die Einwohnermeldeämter anfallen. Daher werden die Gebühren in jedem der oben aufgeführten Fälle der möglichen Rückmeldungen und mit jeder neuen und bei jeder Wiederholung der Anfrage fällig.

    Zurück zum Anfang